Irgendwo zwischen Urlaub genießen und Social Media „Verpflichtungen“

„We live in a wonderful world that is full of beauty, charm and adventure. There is no end to the adventures we can have if only we seek them with our eyes open.“

20170721_183300172_iOS

Diesen Sommer ging es für mich gemeinsam mit meiner Familie in die Toskana, um dort 2 entspannte Wochen zu verbringen und dem Alltag mal ein wenig zu entfliehen.

Bereits auf dem Hinweg nahm ich mir fest vor, die Zeit einfach mal zu genießen, abzuschalten und mein Handy einfach an die Seite zu legen. Ich war mir sicher, dass das kein Problem sein wird und ich diesen Social-Media Entzug mal dringend nötig habe. Dass ich den Social Media Entzug nötig habe ist wahr, dass es kein Problem sein würde mal ein paar Tage auf Instagram, Whats App etc zu verzichten, wiederum nicht.

Processed with VSCO with hb1 preset
Zwischenstopp in München

20170715_184038974_iOS

Da ich mich gerade erst noch in den Start Löchern befinde, auf Instagram zu wachsen, zwang ich mich selbst irgendwie doch ständig dazu, etwas auf Instagram zu posten, mich um neue Follower zu kümmern und zu schauen, was andere so posten. Flog dann eine Whats App Nachricht rein, konnte ich nicht anders, als wieder direkt zu antworten und abzuchecken, was zuhause so vor sich geht, was die anderen gerade so machen.

Irgendwie doch traurig, oder? Diese Abhängigkeit zu Social Media, zu einer unreellen Welt. Die Abhängigkeit, sich auf Instagram um Menschen zu kümmern, die im reellen Leben garnicht vorkommen. Die Abhängigkeit, Dinge zu posten, für Menschen, die mich persönlich garnicht kennen und ständig auf dem neusten Stand sein zu müssen. Obwohl man sich gerade im Urlaub befindet und um einen herum so viel schönere Dinge passieren, als auf  dem digitalen Bildschirm.

Ist man schon social media süchtig? Kommt man ohne social media schon nicht mehr zurecht? Ja irgendwie schon, wenn es nicht mal mehr im Urlaub möglich ist, mal wirklich abzuschalten und dieses Gefühl, dass es einem egal ist, was so in der weiten social media Welt noch passiert, nicht eintritt.

Oder ist es doch nur ein Zeitvertreib? Meistens checkte ich ja doch nur dann meine social Media Kanäle, wenn ich am Pool lag und nicht wirklich etwas zutun hatte. Aber auch dann könnte man ja mal einfach das Handy weglegen und den Moment genießen. Einfach mal entspannen, sich mit sich selbst beschäftigen, seinen Gedanken nachgehen. Heißt das vielleicht, dass das Handy und Social Media eine Form von Realitäts-Flucht ist? Durch social media entflieht man schnell seinen Gedanken, man muss sich nicht mit sich selbst beschäftigen, sich nicht mit den eigenen Päckchen auseinander setzen. Ganz schön einfach, nicht wahr?

Processed with VSCO with hb1 preset

Und trotzdem ist man dann irgendwie unzufrieden wenn man sein Handy weglegt, der social media Welt wieder entflieht und in der Realität wieder ankommt. Dann kommt bei mir jedes mal wieder das Gefühl auf, Zeit vertrödelt zu haben, meine Zeit nicht sinnvoll genutzt zu haben, den Moment nicht genossen zu haben. Irgendwann sitze ich dann wieder im kalten, nassen Deutschland und habe Langeweile, in der man die Zeit wirklich für social media nutzen kann.

Letztendlich ist Instagram und jede andere Plattform ja doch nur eine unwirkliche Plattform im Internet, über die wir selber keine Macht haben. Diese Plattformen gehören nicht uns. Natürlich können wir unseren Social Media Account pflegen, uns um Follower kümmern, der Welt wissen lassen, wie wir unseren Alltag meistern, auf was für Reisen wir uns begeben und welche Themen uns momentan beschäftigen. Am Ende des Tages sind all diese Plattformen aber unreal und es kann jeden Moment theoretisch sein, dass die Besitzer dieser Plattformen, die Plattformen schließen, beenden oder löschen. Und dann? Dann existieren unsere Accounts nicht mehr, dann war die Zeit, die wir darin investiert haben umsonst.

Vielleicht ist diese Annahme unrealistisch, aber möglich ist es immer und mit diesem Gedanken im Hinterkopf sollten wir die Zeit, in der wir uns mit den digitalen Medien beschäftigen, vielleicht doch mal reduzieren, unseren Alltag nicht darauf ausrichten. Unser Auge offen halten, für das Schöne und Reale. Die Zeit sinnvoll nutzen mit unserer Familie und Freunden und das Handy doch mal getrost für mehrere Stunden an die Seite legen.

Und so habe ich es dann auch getan, wenn wir uns dann Nachmittags auf Ausflüge innerhalb der Toskana begaben. Ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert von Italien und vom ersten Tag an war ich verliebt in die Weiten der Toskana. Unsere Ferien Wohnung befand sich auf einem Berg innerhalb der nördlichen Toskana. Der kleine Ort heißt Montecatini Alto und ich war direkt begeistert von dem Ausblick, den man von unserer Ferienwohnung aus genießen konnte. Schaute ich von dort aus in die Toskana, wirkte alles so leicht und problemlos, man konnte mal endlich einfach genießen und sich keine Gedanken machen. Diese Momente sollten wir viel öfter haben. Einfach mal genießen, den Moment mal nicht direkt snappen.

20170717_190816002_iOS
Montecatini Alto

Processed with VSCO with hb1 presetProcessed with VSCO with hb1 preset20170716_191340725_iOSProcessed with VSCO with hb1 preset20170717_192856192_iOS20170719_202611850_iOS

Ich liebte es, mit dem Auto durch die schönen Orte der Toskana zu fahren, Ausblicke zu genießen, Weinberge und Sonnenblumen Felder zu bestaunen und die Toskanische Natur zu bewundern.

Processed with VSCO with hb1 preset20170718_141751576_iOSProcessed with VSCO with hb1 preset

Natürlich fand ich Städte wie Florenz einfach nur wunderschön. Ich liebe diesen italienischen Lifestyle, den man auch in Florenz spüren kann und ich liebe diese typische Architektur in Florenz. Den Ausblick vom Michel Angelo Platz, sowie den Piazza Della Signoria und die Atmosphäre an der Santa Croce haben mich wiedermal überzeugt.

20170725_161426509_iOS
Michel Angelo Platz

Processed with VSCO with hb1 preset

20170725_103836934_iOS
Tipp zum Mittag Essen: Die Hallen des Mercato Centrale

20170725_204625531_iOS20170729_103327424_iOS

Processed with VSCO with hb1 preset
Santa Croce

Auch Siena ist eine einzigartige Stadt und ich fand diese ursprüngliche, italienische Atmosphäre dort einfach nur fantastisch. Als ich mein Stück Pizza am Piazza Del Campo aß und den Blick auf den Palazzo Comunale genoss, war ich überzeugt, dass sich so Italien anfühlt.

Processed with VSCO with hb1 preset20170722_105750448_iOS20170722_113318352_iOSProcessed with VSCO with hb1 preset20170722_130130516_iOS

Aber ich muss sagen, dass mich die Stadt Lucca am meisten beeindruckt hat. In Lucca herrscht meiner Meinung nach diese ganz bestimmte Stimmung, die ich als typisch italienisch interpretieren würde. Der Ausblick vom Torre Guinigi ist einzigartig und ich war überwältigt von der ursprünglichen italienischen Architektur. In Lucca machte es einfach unglaublich viel Spaß, sich treiben zu lassen durch die schönen Gassen und immer wieder zu einem schönen Platz zu gelangen, an dem man ein paar Minuten verweilen kann und die italienische Stimmung auf sich wirken lassen kann. Obwohl ich nach so vielen Dom-Besuchen in der Toskana den Überblick verloren habe, lohnt es sich, dem Dom in Lucca auch einen Besuch zu erstatten.

20170718_094804479_iOS20170718_105537303_iOS20170718_105559012_iOS20170718_122813559_iOSProcessed with VSCO with hb1 preset

Am Ende diesen Urlaubs war ich ein riesen großer Toskana-Fan und kann Schluss folgern, dass mich neben den großen Städten wie Siena und Florenz die kleineren Städte wie Lucca, Pistoia, und San Gimignano mindestens genauso überzeugt haben.

Processed with VSCO with hb1 preset
Pistoia
Processed with VSCO with hb1 preset
Pisa
Processed with VSCO with hb1 preset
Prato
Processed with VSCO with hb1 preset
Viareggio
Processed with VSCO with hb1 preset
Montecatini Alto
Processed with VSCO with hb1 preset
San Gimignano

20170724_121634100_iOS

20170724_104033863_iOS
San Gimignano

Ich freue mich schon, eines Tages wieder die Toskana zu besuchen und immer im Hinterkopf zu behalten, mal das Handy an die Seite zu legen, um die Augen offen zu halten für die schönen, kleine Dinge, die diese Welt bereit hält.

20170726_175505323_iOS
Abendessen in unserer Ferienwohnung Stiffany B&B: http://www.stiffanybeb.com
20170726_175851945_iOS
Super lecker: Käse mit Honig und Marmelade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s